5 Tricks wie du deine Schwingung erhöhst

Wir alle kennen es, es gibt Tage, da ist die Laune schlecht, die Dinge laufen nicht wie gewollt, wir fühlen uns nicht gut...Ist ja menschlich und in Zeiten wie diesen sind wir besonders herausgefordert immer wieder selbst zu schauen, was können wir tun, damit wir uns wohl fühlen, es uns geht.

 

 

Aus quantenphysikalischer Sicht ist alles Energie. Wir sind energetische Wesen in einem festen Körper, doch alle Energien um uns herum haben eine Wirkung auf uns. Unsere Energie befindet sich stets auf einer bestimmten Frequenz, je nachdem, wo wir gerade innerlich mit unserer Aufmerksamkeit sind. Wenn man es vereinfacht, kann man sagen es gibt nur zwei Arten von Schwingungen, positive und negative, oder sagen wir welche, die uns erheben oder buchstäblich herunterziehen. Jedes Gefühl in uns sendet eine bestimmte Schwingung aus. Prüfe es ruhig kurz, wie erlebst du dich selbst wenn du an Liebe, Zuneigung, Freude denkst oder an Wut, Hass, Ärger?

 

 

Und dann sind wir schon gleich beim

 

 

1.Trick: beobachte deine Gedanken. Werde dir bewusst, was du denkst und erkenne, dass jeder Gedanke eine bestimmte Frequenz hat. Es heißt alles, was wir aussenden kommt zu uns zurück. Bist du also gedanklich viel bei der Wut oder Ärger, bist du sozusagen auf dieser Energieschwingung und dafür besonders empfänglich. Gleiches zieht gleiches an. Ersetze also negative Gedanken durch positve, um dich besser zu fühlen. Denke in andere Richtungen, schau nach Lösungen, Möglichkeiten, neuen Perspektiven. Oder denke einfach mal einen positven Satz und schau, wie er auf deinen Körper wirkt! Du solltest es innerlich auch meinen, sonst kommt die Frequenz nicht an. Wenn das schwerfällt nutze die Idee du seist ein Schauspieler und sollst den postiven Satz glaubwürdig rüberbringen.

 

2.Trick: suche nach Musik, die Fröhlichkeit, Leichtigkeit, Lebensfreude ausstrahlt oder erinnere dich an Musik, die du damit verbindest. Auch die Texte, die die Musik ggf. begleiten haben eine Wirkung. Musik sendet kraftvolle Schwingungsfrequenzen aus, sie wirken auf verschiedenen Ebenen auf dich, vielleicht vibrieren die beats in deinem Herz oder ein hoher Sopran verbindet dich mit himmlischen Höhen. Es gibt also Musik, die gut erdet oder Musik, die dich in andere Sphären hebt.Die Wirkung ist gleich, deine Schwingung erhöht sich.

 

3. Trick. Lenke deine Aufmerksamkeit auf deine Umgebung und sei dir bewusst, dass dein Umfeld, sei es zu Hause oder auf Arbeit eine energetische Wirkung auf dich und somit auf deine Schwingungsfrequenz hat. Wenn alles unordentlich oder schmutzig ist, ist das also ungünstig. Du erhöhst zum Beispiel deine Frequenz, indem du deine Umgebung für dich schön und liebevoll gestaltest, also Blumen, Fotos, Bilder, die Kraft schenken oder positive Gefühle in dir wecken in dein Sichtfeld bringst. Auch wenn du regelmäßig aufräumst oder die Fenster für mehr Klarheit und Lichteinfall putzt kann das durchaus erhebend sein.

 

4. Trick achte darauf, welche Informationen du aufnimmst. Damit meine ich welche Menschen sind um dich herum und was erzählen sie dir? Oder was für Filme oder Sendungen siehst du? Wie nimmst du diese Frequenz wahr? Entscheide dich für Informationen, die dich positiv beeinflussen, seien es Bücher, Filme etc. Natürlich ist es normal, dass Menschen auch mal trauriges oder negatives erzählen, das gehört zum Leben dazu. Es kommt aber etwas darauf, wie von den Dingen berichtet wird: eher jammernd, vorwurfsvoll, als Opfer oder einfach betroffen.

 

5.Trick nimm wahr, wofür du dankbar bist! Das erhöht die Schwingsfrequenz allgemein sehr stark. Ganz ehrlich: Putzen ist überhaupt nicht mein Ding, aber wenn ich Dankbarkeit empfinde, dass mein Körper das dafür nötige erfüllen kann, geht es mir gleich viel besser und das putzen läuft wie von selbst. Ich denke an die vielen Menschen im Rollstuhl, mit Schlaganfall oder anderen körperlichen Einschränkungen, die ich im Laufe meines Lebens begleitet habe und die dazu nicht in der Lage wären und bin sooo dankbar, dass ich für mich selbst sorgen kann. Oder ich höre tolle Musik oder einen podcast, dann liegt dort meine Aufmerksamkeit, ich freue mich an der Musik oder an den Informationen, die ich höre.

 

 

Also, da hast du einige Ideen gefunden, mit denen du dich in eine bessere Stimmung bringen kannst, es ist ganz einfach ; ) und das Leben ist doch viel zu schade, um schlecht gelaunt einen Tag zu verbringen, oder was meinst du?

 

Du möchtest regelmäßig Channelings, Informationen, Alltagsanregungen?

Sei dabei und melde dich hier an!