Die Kraft der Rituale

Magst Du Rituale? Und was verbindest Du damit?

Unter einem Ritual versteht man feierlich, festlich vollzogene Handlungen mit einem hohen Symbolgehalt. Klingt kompliziert? Zum Beispiel eine

Hochzeit, Gottesdienst oder ähnliches.

Meiner Ansicht nach sind Rituale sehr kraftvoll und begleiten uns in eine neue Lebensphase,

setzen einen Punkt und geben Raum für neues, im großen Sinn bei einer Hochzeit, im eher kleinen beim innehalten während eines Gottesdienstes.

Rituale laden uns also dazu ein altes loslassen und neues zu erwecken, häufig tauchen sie während der Übergänge unseres Lebens auf, wie den Abschluss einer Ausbildung, danach wird gefeiert ; ) oder dem Wechsel eines Arbeitsplatzes.

In Naturvölkern wird zum Beispiel die Geschlechtsreife der Jugendlichen besonders gefeiert, das Mädchen

wird in den Kreis der Frauen aufgenommen, der Junge in den Kreis der Männer, meist verbunden mit Aufgaben, die bewältigt werden müssen, um danach zu feiern und von der neuen Gemeinschaft aufgenommen zu werden.

Für mich sind Rituale kraftvolle Möglichkeiten altes hinter sich zu lassen und neues zu beginnen. Indem man dies symbolisch besiegelt und dazu eine oder mehrere Handlungen vollführt, bekommt das Neue mehr Energie und Stärke.

Kennst Du das auch, dass Du manchmal in alten Mustern wie klebenbleibst und nicht weiter gehst, obwohl ein Teil von Dir das unbedingt will? Genau dann ist ein guter Zeitpunkt für ein Ritual!!

Du kannst Deine eigenen Rituale gestalten, überlege Dir was Du loslassen willst und finde dafür eine symbolische Handlung, schreib etwas auf, male ein Bild etc, finde ein Symbol dafür, was in Deinem Leben keinen Platz mehr haben soll. Wichtig dabei ist, dass für Dich  mit einem Hauch von Magie zu versehen, das bedeutet, Du musst es wollen, dass sich Dinge jetzt ändern und Dich darauf vollkommen einlassen und daran glauben. Wenn Du magst holst Du Dir Freunde oder die geistige Welt zur Unterstützung. Sei spielerisch, kreativ und humorvoll! Bloß nicht alles so ernst nehmen ; )

Aber: würdige auch Deinen bisherigen Weg für den Du ja gute Gründe gehabt hast, nimm Dich an, mit all Deinem Sein. Schaffe dann eine Vision von dem, was Du Dir wünschst, das was jetzt kommen darf und finde dafür ein Symbol und vollziehe bewusst dafür eine Handlung. Deiner Kreatvität sind keine Grenzen gesetzt, Hauptsache es passt zu Dir.

Ehrlich gesagt, ich bin ein Fan von Ritualen, ich mag die Kreativität dabei, das Spielerische....in einem meiner nächsten blog Artikel erzähle ich Dir, wie eine Freundin durch ein 4-tägiges Ritual ihren Mann kennengelernt hat. Dabei habe ich ihr geholfen und es war spannend und lustig.